3 China-Shops im Vergleich

Woher bekomme ich eigentlich die Geräte, die ich hier vorstelle? Was kosten diese und wie lange dauert die Lieferung? Gibt es Probleme bei Bestellungen im Ausland? Wie verhält es sich mit der Bezahlung? Was ist mit Zoll, Gebühren und sonstigen Dingen?

In diesem Beitrag werde ich mich mit diesen (und anderen) Fragen beschäftigen – aber schon vorweg: Ja, Powershopping im Ausland ist manchmal nicht ganz so einfach und stellenweise auch ein wenig nervtötend, allerdings lange nicht so schlimm und kompliziert wie es oftmals dargestellt wird.

Zumeist bestelle ich bei den 3 großen Shops, somit bei Gearbest, Fasttech und, neuerdings, auch Cigabuy. Gleich zu Anfang noch ein Hinweis – alle Shops bieten verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an. Ich bezahle -ausschließlich- per Paypal und kann nur, nicht zuletzt auch aufgrund des Käuferschutzes, empfehlen das zu tun.


Gearbest

Alteingesessen und Gegenstand zahlreicher (Zoll)-Diskussionen. Gearbest ist eigentlich immer meine erste Anlaufstelle wenn es um Preisvergleiche geht, dementsprechend lang ist auch meine Shopping-Wishlist. 😄

Portfolio

Gearbest ist insgesamt sehr breit aufgestellt was das Portfolio angeht, so bestelle ich z. B. gern auch mal, neben Vaping-Devices & Zubehör, Haushaltsartikel oder andere Tech-Gadgets (mit) – wenn ich schonmal da bin… 😄
Allerdings ist die Auswahl an Klein- und/oder Ersatzteilen eher gering gehalten, da hat Fasttech stellenweise etwas mehr zu bieten (hier reicht ein kurzer Blick auf die Rubrik „Drip Tips“ um zu verstehen was ich damit meine). 😄

In der Regel sind neu angekündigte Produkte schnell bei Gearbest zu finden, manchmal auch im Presale. Die angegebene Versandzeit, diese wird bei jedem Artikel angezeigt, ist i. d. R. stimmig. Man sollte jedoch darauf achten, mehrere Artikel im gleichen Warenhaus zu bestellen, wenn man keinen Split auf verschiedene Pakete möchte. In diesem Fall würde ich das dann eher auf verschiedene Bestellungen aufteilen, das ist hinterher einfacher als ständig den Status der Bestellung zu überprüfen, denn diese werden dann teilweise eben auf Einzellieferungen aufgeteilt.

Hinweis zu den Warenhäusern

Mehr zu den Gearbest-Warenhäusern ist in diesem aufschlussreichen Artikel beschrieben, in diesem Vergleichsbeitrag würde es den Rahmen sprengen, daher gehe ich nur rudimentär darauf ein.

Auch lohnt sich immer ein Blick auf das eigentliche Versanddatum. Wenn dieses erst weit in der Zukunft liegt, lohnt es sich ggfs. nochmal bei anderen Shops zu schauen – sonst wartet man u. U. doch lange auf den eigentlichen Versand.

Zuletzt hatte ich z. B. Bedarf für USB-Verlängerungskabel & -Steckdosenadapter, die Kabel hätten mich bei Amazon ca. 6,70 € gekostet, bei Gearbest sind sie für 2,35 € mit in den Warenkorb gerutscht, da musste ich nicht lange überlegen. Es gibt alle möglichen Kategorien (s. o.) – vom Laptop, über Tablets, bis hin zu Wohnaccessoires. Es ist so ziemlich alles verfügbar, das sich irgendwie verschiffen lässt. Manchmal Spielkram, manchmal sinnvoll, je nach Geschmack, es ist sicher für jeden (irgend)was dabei.

Preisrange

Gearbest liegt eigentlich immer im Mittelfeld, bei manchen Produkten, gerade bei Aktionen, lässt sich allerdings jede Menge sparen. Stellenweise variieren die Preise auch von Warenhaus zu Warenhaus, hier lohnt sich also immer ein genauer Blick. Produkte im EU-Warenhaus sind meist etwas teurer, hier ist allerdings ein Zollrisiko kaum gegeben. Auch ein Blick in die Gearbest-App kann sich lohnen, hier gibt es manchmal erhebliche Preisdifferenzen zum Webinterface. Zusätzlich sind Produkte, die bei Kauf per App günstiger sind, auch entsprechend gekennzeichnet. Die App gibt es natürlich für Android und Apple-Devices

Hier und da gibt es auch Gutscheincodes, in der App werden diese zusätzlich im Zuge von Aktionen angezeigt. Für Reviews zu den Produkten schreibt Gearbest sog. „Points“ gut – diese können am Ende einer Bestellung eingelöst werden. Dies sind natürlich keine Unsummen, aber wenn man regelmässig bestellt, sammelt sich schon ein wenig an und treibt den (Gesamt)-Preis dann zumindest vielleicht noch um ein paar Euro nach unten.

Lieferzeit

Die Lieferzeit variiert natürlich dementsprechend wie bzw. über welche Versandoption ihr die Artikel bestellt. Sind diese erstmal verschickt, ist die angegebene Versanddauer, bei mir, i. d. R. tatsächlich stimmig und beträgt ca. 10 – 14 Tage. Ich wähle immer, bis auf wenige Ausnahmen, den Versand per EU Express, auch wenn der Artikel aus China kommen wird. Diese Pakete kommen per DPD und sind zu jeder Zeit trackbar. Das ist bei anderen Versandoptionen zwar meist auch der Fall, aber erfahrungsgemäß hängt das Tracking hier manchmal ein wenig.

Versandkosten und Zoll

Die Versandkosten sind variabel und können selbst bestimmt werden. Es gibt immer eine, resp. 2, teilweise Produktabhängige, kostenlose Option(en). Wer allerdings Wert auf nahtloses Tracking legt, sollte sich ggfs. für eine andere Option entscheiden.

Gearbest Versandoptionen

Ich habe Erfahrungen mit der Option „Europe Registered“ und „EU Express“. Beide sind trackbar und kommen auch, am Ende, mit DPD. Aber offenbar gibt es hier ein unterschiedliches Routing. Bei „Europe Registered“ hatte ich schon Slovakia Post und die Belgische Post (bis zur Grenze), von den Laufzeiten hat sich beides nicht wirklich unterschieden. Bei „EU Express“ ist das Tracking allerdings jederzeit über die DPD-Seite machbar, bei „Europe Registered“ läuft es nicht so nahtlos und auch nicht unbedingt zeitnah. Angekommen ist bisher trotzdem alles.

Je nachdem, was ihr bestellt bzw. welchen Wert es hat, würde ich „EU Express“ empfehlen. Im o. g. Beispielbild kommen zwar 5,49 € an Versandkosten dazu, aber ich bin sicher, dies hat bzw. kann sich locker über den eigentlichen Preis irgendwo kompensieren. Nur nicht am falschen Ende sparen… kennt wohl jeder… 😉

Eine Zollproblematik hatte ich, und ich bestelle wirklich oft bei Gearbest, bisher noch nicht. Alles ist durchgekommen, es ging nie etwas verloren. Wenn es anders wäre, würde es hier stehen. Tut mir leid. 😁

Im Fazit ist Gearbest bei mir, aktuell, der meistgenutzte China-Shop. Ich hatte im letzten Monat 5 Bestellungen, im Mittel war die Lieferzeit 12 Tage. Von Defekten oder Reklamationen bin ich bisher verschont geblieben.


Fasttech

Fasttech steht bei mir momentan an zweiter Stelle, früher habe ich dort tatsächlich ein wenig mehr geordert.

Portfolio

Die Produktvielfalt ist ähnlich wie bei Gearbest. Allerdings, ich hatte es oben bereits erwähnt, ist die Auswahl an Klein- und Ersatzteilen bei Fasttech um einiges höher als bei Gearbest. Auch Zubehörteile oder Dinge, die sich anderswo nur schwer finden lassen, hat Fasttech u. U. irgendwo im Programm. Hier lohnt sich also immer ein Blick in die Suchfunktion. 

Ich hatte bei Fasttech zuletzt eine Acrylglas-Komponente mit eingelassenen 510er Anschlüssen bestellt. Sowas ist z. B. bei Gearbest nicht Programm, hier konnte ich das, wirklich schöne Teil, für knapp 9,00 € ergattern – es macht sich prima im Regal. 😄

Preisrange

Hier muss man schon ein wenig genauer hinschauen. Gerade bei Vaping-Devices ist Fasttech sich nicht zu fein, auch Clone der Geräte anzubieten. Die liegen preislich dann natürlich in Bereichen wo das Auge erstmal blinkt. Original-Geräte erkennt man immer an dem Zusatz „Authentic“. Diese liegen preislich ähnlich wie bei den anderen Shops. PS: Ich selbst rate davon ab, Clone zu bestellen und/oder zu verwenden. Der billige (ja, billige!) Preis spiegelt sich meist in der Qualität wieder – das ist wie überall und hier nicht anders. 

Lieferzeit

Die Lieferzeit der einzelnen Produkte ist angegeben. Hier lohnt sich auch immer ein besonderer Blick. Oft sind Produkte nicht „in Stock“ und ein Datum fehlt. So kann es tatsächlich ewig dauern. I. d. R. ist aber die Versandzeit angeben und stimmt auch überein. Im Schnitt benötigen die Pakete von China aus, analog zu Gearbest, zwischen 10 und 14 Tagen. Das Tracking ist hier auch hier jederzeit möglich. Die Zustellung erfolgt hier per DHL – zumindest bei der von mir favorisierten Shipping-Option per „Germany Express ePacket“.

Versandkosten und Zoll

Auch Fasttech bietet verschiedene Versandoptionen an: 

Ich nutze meist immer die Option „Germany Express ePacket“. Diese kostet einen geringen Aufpreis, hat aber im Vergleich dazu eine relativ kurze Lieferzeit. 

Ich habe im letzten Monat 3 Bestellungen bei Fasttech aufgegeben. Eine davon ist tatsächlich beim Zoll hängengeblieben. Zuletzt hatte ich 2016 so einen Fall, alles dazwischen ist immer sang- und klanglos durchgekommen.

Ich kann nicht festmachen woran es liegt, ob das Zufallstreffer und/oder Stichproben sind. Ich habe allerdings eine Vermutung. In genanntem Paket war ein kleine Plastikverpackung mit Schrauben enthalten. Diese Verpackung hatte auf der einen Seite eine Art von Alufolie, als Sicht- bzw. erweiterter Schutz für den Inhalt. Ich vermute, da das letzte Paket in 2016 bzw. ein Teil des Inhalts auch so eine Art Verpackung aufwies, das der jeweilige Zoll, der die Pakete scannt, dort nicht durchschauen kann und diese Päckchen daher aussortiert werden. Wie gesagt, das ist eine Vermutung – weil es mir eben aufgefallen ist und alles andere eben anstandslos durchkommt.

Aber anders, als einige es in einigen Diskussionsforen beschreiben, habe ich, außer das ich eben hinfahren muss, ansonsten keinerlei Probleme mit dem örtlichen Zoll. Hier wird tatsächlich nur der Preis anhand der Rechnung überprüft und dann, sofern über der Freigrenze liegend, nachverzollt. Das ist dann zwar ärgerlich und mindert die Ersparnis, aber gut, gespart wurde ja schließlich immer noch. Der Inhalt selbst war übrigens nie Gegenstand von Diskussionen, weder bei Vape-Devices, noch bei Zubehörteilen. Liquid dürfte vermutlich problematisch sein, das bestelle ich aber grundsätzlich eh nicht im Ausland. Von der Verwendung von Liquids unbekannter Hersteller, und das sind für mich beinahe alle, sowohl bei Fasttech, als auch bei Gearbest, würde ich auch persönlich auch eher abraten.


Cigabuy

Cigabuy ist, für mich, noch relativ neu. Konnte sich aber bereits bewähren und nach und nach ertappe ich mich dabei, wie immer öfter mal der Bestellfinger zuckt. 😄

Bisher ist der Shop, im Gegensatz zu den beiden „Großen“, noch nicht so allgegenwärtig. Zumindest nehme ich das so wahr. Allerdings wird das dem Shop so nicht gerecht.

Portfolio

Das Angebot ist tatsächlich angenehm überschaubar. Das heißt nicht, man findet dort nichts, im Gegenteil. Cigabuy fährt allerdings eine überschaubarere Schiene. D. h. nicht jedes Device ist dort in jeder Farbe vorhanden, auch das Gesamtportfolio der Hersteller ist dort nicht in jedem Fall komplett verfügbar. Man beschränkt sich hier offenbar auf das wesentliche, somit auf die meist nachgefragten Produkte – und das ausschließlich für den Bedarf an Vape-Devices, andere Rubriken bzw. Produktkategorien gibt es hier nicht. 

Es gibt auch ein EU-Warenhaus, somit keine Zollgefahr. Hier ist die Auswahl allerdings ebenfalls überschaubar und die Preise sind ein wenig höher.

Preisrange

Das Preisgefüge ist tatsächlich auf unterem Level, das kann man im unterstehenden Preisvergleich ganz gut erkennen. Wenn man nach etwas bestimmten sucht, war es bei mir oft so, das der Preis bei Cigabuy am besten war – auch wenn es nicht unbedingt zwingend die von mir gewünschte Farbe und/oder Produktvariante war – das ist dann teilweise einfach zu verschmerzen. Für das Bestätigen des Erhalts der Lieferung gibt es auch hier sog. „Points“ die dann bei Folgebestellungen die Rechnung ein wenig schmälern. 

Lieferzeit

Die Lieferzeit ist wirklich schnell. Ich habe bisher sowohl im EU-Warenhaus, als auch in China bestellt. Beides war knapp unter 10 Tagen unterwegs und kam.

Genutzt habe ich hierzu ebenfalls die DHL-Option.

Versandkosten und Zoll

Die Versandkosten per DHL liegen hier ein wenig höher, lassen sich aber bei den Preisen durchaus verschmerzen: 

Cigabuy entwickelt sich stellenweise wohl noch. Eine kostenlose Versandoption gibt es hier nicht. Allerdings ist der Versand sehr schnell und jederzeit trackbar. Hier sollte man jedoch die Ersparnis gegenüber den Versandkosten abwägen. 


Preisvergleich der 3 Shops

Hier nun ein kleiner Preisvergleich anhand neuer bzw. in Kürze erscheinender Produkte. Ich habe hier 2 Beispiele rausgesucht (Preise sind mit Stand vom 17.08.18):

ProduktGearbestFasttechCigabuy
Wotofo Recurve Squonk Mod43,44 €34,17 €30,33 €
Hellvape Drop Dead RDA25,35 €30,59 €19,83 €

Hier kann man das Preisgefüge deutlich erkennen – Cigabuy ist hier, mit Abstand, am günstigen was Neuerscheinungen angeht, leider sind Fasttech und Gearbest schneller in der Katalogisierung. So hatte ich den Drop Dead RDA bereits im Vorwege bei Gearbest geordert, der App-Preis war ca. 2 Euro günstiger, das ist dann noch ok. Den Squonker bestelle ich somit demnächst bei Cigabuy (Presale, Versand erst ab dem 27.08), es sei denn, Gearbest zieht ggfs. noch per Gutschein oder App-Option nach.

Aber man sieht es doch deutlich: Es lohnt sich immer, den Preis in allen 3 Shops miteinander zu vergleichen und dann beim günstigsten zu bestellen. Der Versand erfolgt so oder so aus China (in dem Beispiel oben) – ein Zollrisiko ist somit (eh) immer gegeben.

Wo bestellt ihr meistens? Wie sind eure Erfahrungen mit der Lieferzeit und Zollproblematik?


Update

Dieser Artikel wurde zuletzt am 18.08.18 aktualisiert.


Kommentar verfassen