Vorsicht, Gimbal!

Ein neues Spielzeug ist angekommen. Ja, ich habe mir für meine Kamera einen Gimbal gegönnt. Ich habe bemerkt, das die Aufnahmen beim Filmen aus der Hand einfach viel zu wackelig werden (trotz Stabilisator) und dies auch kaum in der Postpro behoben werden kann. Da ich in meine YouTube-Videos auch eigentlich ein paar Outdoor-Aufnahmen und kleinere Kamerafahrten einbauen wollte, musste somit etwas tragbares her.

Meine Wahl fiel nach einiger Recherche somit auf einen Gimbal. Geworden ist es dann der Zhiyun Crane Plus. Leider hierzulande ziemlich teuer für das, was ich damit so vorhabe bzw. mir vorstelle damit machen zu können.

Ein wenig günstiger habe ich den Gimbal dann als Grauimport auf Ebay entdeckt und zugeschlagen (auf dem Blog von Johannes Reitter sind übrigens seine Erfahrungen mit Grauimporten sehr gut beschrieben – bisher kann ich mich dem vollends anschließen).

Als erstes „Projekt“ werde ich versuchen, damit einen Channel-Trailer für meinen YouTube-Kanal zu realisieren, als erstes muss ich allerdings ein wenig üben, das Handling ist leider nichts was man mal eben so erlernen kann sondern erfordert, nach den ersten Gehversuchen, ein wenig Einarbeitungszeit. 🙂

Kommentar verfassen